Neuzugang im Lehrerkollegium der KLANGwelt: Nick Prince

Mit dem gerade erst gestarteten Schuljahr können wir wieder ein neues Gesicht in den Reihen unseres internationalen Lehrerteams begrüßen. Ab sofort wird uns der Brite Nick Prince mit seinem Know-how tatkräftig unterstützen. Er übernimmt dabei nicht nur die Leitung der Jugend Brass Band BlechKLANG, sondern wird auch Lehrer für Posaune und tiefes Blech. Zudem wird er aktiver Musiker in der Brass Band BlechKLANG unseres Trägers (Blasmusikverein Carl Zeiss Jena e.V.).

Neu an der Orchesterschule KLANGwelt Nick Prince

© Julian Thiemermann

Alexander Richter, künstlerischer Leiter des BMVCZJ, und Katrin Weber, Leiterin der KLANGwelt, sind sich sicher: „Mit Nick bauen wir unser internationales Profil weiter aus und stärken unsere geballte Brass Band-Expertise! Er hat nicht nur ausgeprägte musikalische Qualitäten (Trinitiy College of Music/London, Folkwang Universität der Künste/Essen) und reichlich Blechblas-Erfahrung (Royal Philharmonic Orchestra/London, Klassische Philharmonie Bonn), sondern auch einen unglaublichen Brass Band-Background. Seit seiner Kindheit war er Mitglied in zahlreichen Bands, z. B. der National Youth Brass Band of GB und der Michelmersh Silver Band, mit der er von der 4. Stärkeklasse bis in die Championship Division aufgestiegen ist!

Nick selbst freut sich schon sehr auf die neuen Herausforderungen und hat sich für die unterschiedlichen Aufgaben einiges vorgenommen: „Als Lehrer an der Orchesterschule KLANGwelt habe ich es mir zum Ziel gesetzt, meinen Schüler*innen vor allem die Freude an der Musik und am Musizieren zu vermitteln. Denn damit wird die Grundlage für unendliche Möglichkeiten geschaffen. In meiner Funktion als neuer Dirigent der Jugend Brass Band liegt mein Fokus darauf, den Jugendlichen den Spaß an Brass Bands generell vor Augen zu führen. Eine solche Gemeinschaft ist eine fantastische Chance für einzigartige Erfahrungen – sowohl musikalisch als auch sozial. Ich persönlich denke noch oft an meine Jugend Brass Band-Zeiten zurück und stehe immer noch im Kontakt mit einigen Formationen.

Die ersten Proben hat Nick bereits mit unseren Nachwuchsmusiker*innen absolviert – und das Echo von beiden Seiten hätte besser kaum sein können. Wir freuen uns sehr darauf, dass wir den jungen Briten bei uns begrüßen können und sagen:

„Herzlich willkommen, Nick!“

Schreibe einen Kommentar zu Brass Band BlechKLANG | Goodbye & Hello – Neuzugänge und Verabschiedungen 2021 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.