Stark nachgefragt: Die „Mobile Musikwerkstatt“ in Jena entwickelt sich

Es sind gerade einmal knapp drei Monate vergangen, seitdem unser neues pädagogisches Angebot zur kreativen Erforschung der Welt der Schalle, die „Mobile Musikwerkstatt“, nach erfolgreicher Zertifizierung in Jena gestartet ist. In der gesamten Zeit ist die Nachfrage nach dem Projekt allerdings konstant hoch. So wurde die „Werkstatt“ beispielsweise bereits von Jenaer Vorschulkindern zu einem Eltern-Kind-Bastelnachmittag eingeladen, bei dem viele kleine Trommeln entstanden sind. Außerdem verbrachten Schüler der Grundschule Schlöben ihren zweiten Ferientag mit der „Mobilen Musikwerkstatt“, um aus Recyclingmaterial Klangerzeuger zu bauen. Nach einem ereignisreichen Tag konnte dann jeder Teilnehmer seinen Ton mit nach Hause nehmen.

Auch bei verschiedenen Großveranstaltungen zieht unsere „Mobile Musikwerkstatt“ stets viel Aufmerksamkeit auf sich. Sowohl beim Familientag im Jenaer Paradies als auch bei unserem Schuljahresabschlussfest und beim 7. Picknick mit Konzert der Brass Band BlechKLANG war der Stand immer von vielen Interessenten umringt. Bis zum Februar 2019 liegen Anfragen aus verschiedenen Kitas und Schulen vor. Dr. Ulrich Richter, Vorsitzender unseres Trägervereins, hierzu: „Ich freue mich sehr, dass das Angebot so gut angenommen wird und wir eine neue Möglichkeit geschaffen haben, Kinder für Musik zu interessieren!

Das Projekt „Mobile Musikwerkstatt“ wird unterstützt von der Arbeitsgemeinschaft Musik – Szene – Spiel Ostwestfalen-Lippe e.V., der Bertelsmann Stiftung und dem Kulturpartner VW Nutzfahrzeuge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.