„Mobile Musikwerkstatt“ in Jena – Zertifizierung abgeschlossen

Der Start unseres neuen spannenden Angebots, um in Kindertagesstätten sowie Grundschulen und auch Einrichtungen der Begegnung etc. gemeinsam mit Kindern, Eltern und Erziehern die Welt der Schalle zu erforschen, Geräusche zu entdecken und verschiedenste Musikinstrumente zu bauen, steht kurz bevor. Nachdem Gabriela Roehrs (Lehrerin für Musikalische Früherziehung und Blockflöte), Ralf Dietz (Bundesfreiwilliger des Blasmusikvereins Carl Zeiss Jena e.V.) und unser Vereinsvorsitzender Ulrich Richter bereits im März 2018 an einem dreitägigen Workshop in Vlotho (NRW) teilgenommen haben, schlossen sie am vergangenen Wochenende (13. – 15. April 2018) die Zertifizierung für die Mitarbeit in einer „Mobilen Musikwerkstatt“ ab. Diesmal fand der Workshop allerdings in Jena in unserem KLANGhaus statt.

Unter der fachmännischen Anleitung von Peter Ausländer (Professor für Musik und Bewegung an der Fachhochschule Bielefeld) qualifizierten sich Gabriela Roehrs, Ralf Dietz und Ulrich Richter u. a. in den Bereichen „Instrumentenbau“, „Klangpassagen und Klangerlebnisräume“ sowie „Musikwerkstatt und Klanglabor“. Zudem bauten sie mit freundlicher Unterstützung der anderen Teilnehmer ein mobiles Klangregal, das verschiedene Möglichkeiten bietet, Musik zu entdecken. „Das war unser persönliches Meisterwerk!“, erklärten sie hinterher stolz. Am letzten Tag des intensiven Wochenendes konnten unsere Teilnehmer schließlich voller Freude ihre Zertifikate entgegennehmen.

Das Projekt „Mobile Musikwerkstatt“ wird unterstützt von der Arbeitsgemeinschaft Musik – Szene – Spiel Ostwestfalen-Lippe e.V., der Bertelsmann Stiftung und dem Kulturpartner VW Nutzfahrzeuge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.